Neurowoche 2006
Arbeitsgemeinschaft Klinische Neurowissenschaften
20.-24. 9. 2006, Mannheim
Neurowoche 2006
Klinisches Neuroforum der TUM
Das klinische Neuroforum findet an jedem 2. Dienstag im Monat statt.
Im Wechsel werden klinisch-kasuistische und wissenschaftliche Präsentationen geboten.
Ort: Hörsaal Pavillon
Zeit: 17 Uhr
Das Programm für das erste Halbjahr 2006:
10.01.2006 Psychosomatik
14.02.2006 PD Dr. Riemenschneider, Psychiatrie
14.03.2006 Neurologie
11.04.2006 Prof. Henningsen, Psychosomatik
13.06.2006 Neurochirurgisch-Neuroradiologisch-Neuropathologische Präsentation
11.07.2006 Neuropädiatrische Präsentation
Arbeitskreis Zellmarkierung
Der Arbeitskreis Zellmarkierung trifft sich am jeweils 1. Dienstag im Monat.
Ort: TUM Pathologie, Seminarraum
Zeit: 17 c.t.
Montagsseminare der Pathologie
22.Mai 2006, Prof. Dr. Falko Fend (Institut für Pathologie der TU München)
"Diagnostik lymphatischer Erkrankungen in der Knochenmark-Biopsie"

29. Mai 2006 Dr. Rupert Langer (Institut für Pathologie der TU München)
"Der hyperplastische Polyp: Histopathologie und klinische Konsequenz in der Diagnose"

19. Juni 2006 Priv.Doz. Dr. Andreas Jung (Institut für Pathologie der LMU München)
"ß-catenin induziert Invasivität und eine "Stemness-Nische" in colorectalen Tumorzellen"

26. Juni 2006 Prof. Dr. Thomas Brabletz (Institut für Pathologie der Universität Erlangen)
"Malignant Progression in Colorectal Cancer: EMT, Stem Cells and ß-catenin"

3. Juli 2006 Joint Lecture TUM/GSF Prof. Dr. Alexander Yu. Nikitin
Department of Biomedical Sciences, Cornell University, New York
"Modelling Cancer in the Mouse"

17. Juli 2006 Dr. Gregor Weirich (Institut für Pathologie der TU-München)
"Urotheliale Neoplasien: Neue WHO-Klassifikation"

24. Juli 2006 Priv.-Doz. Dr. Axel Walch (Institut für Pathologie der GSF, München)